Mehrwert

Die herausragenden Vorteile von fucoPAC II auf einen Blick:

FUNKTIONAL

  • Volle Funktionsabdeckung für jede Art von Fahrzeug-/ Geräte-Fuhrparkorganisation.
  • Einfache Bedienung durch einheitliche Datenmasken und Nutzeraktionen.
  • Die gesamte Organisation mit ihren Abteilungen, Niederlassungen, verbundenen Unternehmen, sowie Kunden und Lieferanten wird objektbezogen abgebildet.
  • Der gesamte Fuhrpark (Fahrzeuge, Geräte, Anlagen oder technische Einrichtungen) wird mit allen seinen Besonderheiten und Ausprägungen erfasst und verwaltet.
  • alle anfallenden Termine (gesetzlich, technisch, eigene) werden nach Zeit, Laufleistung oder Einsatzdauer verwaltet, mit Erinnerungsfunktion gemeldet und nach Durchführung automatisch fortgeschrieben.
  • Alle aus dem laufenden Betrieb anfallenden Kosten (Kraftstoffe, Reparaturen, Mautgebühren etc.) werden zum größten Teil automatisch erfasst, sowie Fixkosten und alle Arten von kalkulatorischen Kosten periodengenau berechnet.
  • alle für die Fahrzeuge/Geräte relevanten Ereignisse werden erfasst, weiter verarbeitet und zustandsbeschreibende Statusmeldungen generiert.
  • Alle relevanten Daten der Fahrzeuge/Geräte werden in einer objektbezogenen Lebensakte gesammelt und für Auswertungen und Analysen jeglicher Art (z.B.) Schwachstellenanalyse, Kostenstruktur, Auslastung, etc.) bereit gestellt.
  • Für die Investitionsplanung stehen Informationen über spezifische einsatzbedingte Kostenentwicklungen zur Berechnung des wirtschaftlichen Ersatzzeitpunktes und eine laufzeitbezogene Reparatur-Budget-Verwaltung zur Verfügung.
  • Integriertes Reporting Tool für skalierbare Reports mit automatisierter Export-Funktion.
  • Internationalität durch Mehrsprachigkeit, Mehrwährungs- und Multi-Steuersatz-Fähigkeit.
  • Komplette Revisionssicherheit durch Historisierung der Daten.

TECHNISCH

  • Nahtlose Integration weiterer Module/Funktionen sowie Integration nach instaPAC II.
  • Vollständige Personalisierbarkeit sämtlicher Bereiche und Funktionen.
  • Alle Erlöse der Fahrzeuge/Geräte aus Vermietung und ILV werden weitgehend automatisch abgerechnet und die zugehörigen Verträge (intern/extern) verwaltet.
  • Für alle Kosten und Erträge, sowohl intern (ILV) als auch extern, können die notwendigen Buchungssätze erzeugt, automatisch kontiert (kreditorisch und debitorisch), und über ERP-Schnittstellen (derzeit ca.40 von SAP bis –DATEV) dem Rechnungswesen bereitgestellt werden.
  • Für die Kommunikation mit anderen Systemen und Anwendungen (Tankorganisationen, Zulassungsstellen, TÜV, DEKRA, Bordcomputer, etc.) stehen erprobte und zertifizierte Schnittstellen zur Verfügung.
  • Umfassendes Rechtemanagement zur Koordination aller Zugriffe