Funktionen

fucoPAC II  passt sich Ihren Bedürfnissen an. Durch die Modularität der fucoPAC II Software ergeben sich folgende Vorteile für jeden Fuhrpark:   Wie in einem Baukastensystem wählen Sie Anfangs nur die Module/Funktionen, die Sie neben den Basis- und Kernmodulen benötigen. Dadurch erhalten Sie eine auf Ihr Unternehmen individuell zugeschnittene Lösung. Sie können jederzeit schnell auf sich ändernde Marktsituationen oder Unternehmensstrategien reagieren und weitere Zusatzmodule hinzunehmen um den größtmöglichen Nutzen aus fucoPAC II zu generieren. Folgende Funktionen werden je nach Bedarf durch weitere Module von fucoPAC II abgedeckt:

Basisfunktionen

FZG-Lebensakte
Zentrale Speicherung sämtlicher relevanter Bewegungsdaten zu jedem Fahrzeug, Gerät oder Objekt. Allen Daten sind automatisch Kostenarten und technischen Baugruppen zugeordnet.  Zuordnung zu Fahrzeugen, Fahrern, Monteuren, Geschäftspartnern und vielen weiteren Organisationsmitteln erfolgen automatisiert. Alle relevanten Daten sind sofort aus der Fahrzeug-/Geräte-Lebensakte verfügbar. Das bedeutet, das jedes Ereignis und jede Änderung mit dem Zeitpunkt ihrer Wirksamkeit hinterlegt wird, ohne dass der Vergangenheitswert dabei überschrieben wird. So sind zeitbezogene Auswertungen – auch in Form von Graphiken für jeden Zeitraum möglich.
Datenbank
Die fucoPAC II Datenbankanwendung basiert auf  Microsoft SQL-Server, ab MS.SQL-Server 2005 bis (derzeit) MS-SQL Server  2012. Bei kleinerem Datenbestand können auch die jeweiligen kostenlosen Express-Versionen genutzt werden.            fucoPAC II  ist Objekt- Zeit- und Ereignis- orientiert programmiert.
Kommunikation
Datenexport zu anderen Systemen. Datenimport aus anderen Systemen. Direkte Internet-Anwahl aus  Programm instaPAC II / fucoPAC II. Direkte Versendung von E-Mails aus instaPAC II / fucoPAC II. Direkte Versendung von Export-Anhängen. Direkte Versendung von Rechnungen, Bestellungen und Dokumenten. Direkte Kommunikation mit ET-Lieferanten. Import von Rechnungsdaten, Tankdaten, Zulassungsinfo`s etc. Import-Schnittstellen, zu TÜV, DEKRA, Lieferanten, Maut-Gesellschaften.
 

Kernfunktionen

Organisation und Verwaltung
Innerhalb der Fahrzeugverwaltung werden alle erforderlichen Angaben zur Identifikation, Ausrüstung des Fahrzeuges/Gerätes und seine Zuordnung von Organisationseinheiten erfasst und gepflegt. Registrierkarten zu den Themenbereichen (Fahrzeug/Geräte, kaufmännische Daten, Termine, Details, Tanken, Vermietung und Dokumente) erleichtern die Orientierung. Gleichermaßen werden die für die kaufmännische Verwaltung des Fahrzeugs/Gerätes notwendigen Informationen erfasst. Registrierlaschen wie zum Beispiel das zuständige Finanzamt, Fixkosten (AFA, GEZ-Geb.etc.), Versicherungen, Leasing, interne Informationen und Reparatur-Budgets erleichtern, sowohl die Eingabe als auch die Information.
Technik und Ausrüstung
Technik und Ausrüstung
Mit dieser Funktion werden  nahezu alle technischen Informationen zu jedem Fahrzeug erfasst / geladen, bearbeitet und angezeigt. Wie z.B. die Daten aus amtlichen Zulassungspapieren, Datenblätter etc. Darüber hinaus werden zu jedem Fahrzeug bzw. Gerät weitere Detaildaten (Ausstattungen, Zubehör) in separaten Registern abgelegt.              Aufbauten und Anhänger können als eigenes Gerät geführt, und dem Hauptfahrzeug objekt-orientiert zugeordnet werden
Termine Ereignisse Zustände
Terminüberwachung: Die Überwachung der vielfältigen technischen, kaufmännischen und gesetzlichen Termine und Fristen erfordert eine aufwendige und flexible Organisation. fucoPAC II hat eine umfangreiche Terminverwaltung  integriert, mit der Sie alle anstehenden Termine und Fristen für Fahrzeuge, Geräte und Aufbauten im Überblick haben, und so nie wieder einen Termin versäumen. Automatische Erinnerungsfunktionen und einstellbare Work-Flow Unterstützung sind  integriert. Zusammen mit seinen vielfältigen und anpassungsfähigen Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten unterstützt fucoPAC II so wirkungsvoll die Kapazitätsplanung in Fuhrpark und Werkstatt. Zustände und Ereignisse: fucoPAC II zeigt Ihnen den Einsatzstatus für jedes Fahrzeug/Gerät (z.B. in Beschaffung, aktiv oder in Aussonderung, vermietet, nicht vermietet, Unfall etc.) auf und gibt somit zeitnah Auskunft über seine grundsätzliche Verfügbarkeit und organisatorischen Lebenslauf. Dabei wird die tatsächliche Einsatzbereitschaft durch den Unterbrechungsstatus deutlich. Er signalisiert, ob ein Unfall (selbst- oder fremdverschuldet) eine notwendige Reparatur oder ein anderer Grund den Einsatz verhindert hat.
 
Fixkosten Reparaturen
Kosten: Individuelle Struktur und  Trennung nach Fix- und variablen Kosten. Fixkosten werden automatisch zeitbezogen zugeordnet. Elektronischer Import oder manuelle Rechnungserfassung, mit Prüfung, Verteilung und  Weiterbelastung an die Fahrzeuge, ggf. Kostenstellen und Konten. Reparatur: Erfassung von Reparatur-Rechnungen, schadensbezogenen Vorgängen, z.B. Schäden, Freigaben, Bauteile. Automatische  Auswertung von Reparaturhäufigkeiten,. Die Zuordnung der Kosten zu Reparaturarten und Baugruppen/ Kostenarten kann dazu auf  Positionsebene vorgenommen werden. Die AW-Werte können, wenn sie z.B.  für das Update von Wartungs- und Prüfterminen genutzt werden, hier zugeordnet werden. Auch dazu stellt fucoPAC II eine Suchfunktion bereit.
Treibstoff und Tanken
fucoPac II / instaPAC II unterstützt Sie sowohl bei der Tankdatenverwaltung und dem Tankdatenmanagement, als auch bei der Auswertung der Daten. Automatischer  elektronischer Tankdatenimport erfolgt von Ihren Betriebstankstellen und/oder  allen namenhaften Tankkarten-Gesellschaften. Verwaltung aller gängigen Tankkarten (z.B. UTA, Esso, Shell, DKV ARAL, BP, Tank-Pool 24 etc. Manuelle Erfassung von Tankbelegen ist selbstverständlich auch möglich. Neben der Kosten- und Verbrauchskontrolle kann auch eine Missbrauchskontrolle erfolgen. Die Errechnung des Co2 Ausstoßes Ihrer Flotte und vieles mehr, ist im Modul Tanken enthalten. Fremdrechnung die der Vertragspartner auf Datenträger bereitstellt, können automatisch verarbeitet werden. Eine automatische Weiterbelastung an Drittfirmen/ und Abteilungen ist über Tank-Faktura möglich.
Controlling
fucoPAC II beinhaltet eine komplette Fahrzeug-Kostenrechnung und zusätzlich wertvolle Analyse Instrumente, die ein Controlling wesentlich vereinfachen. Neben dem umfangreichen Kosten-Controlling kann ebenfalls ein technisches Controlling erfolgen, in dem Fahrzeuge, Fahrzeuggruppen nach unterschiedlichsten Kriterien (Kostenarten, Reparaturhäufigkeit, Schwachstellen-Analyse etc.) gegenübergestellt  werden können.
 
Reporting
Der integrierte Mail- und Job- und Mail-Server automatisiert auf Wunsch das Reporting Modul, unterstützt und bereichert Ihre Entscheidungsprozesse mit umfangreichen Reporting- und Auswertungsmöglichkeiten hinsichtlich Kosten, Kraftstoffverbrauch, Mieten, Zustände etc. je nach abgefragten Informationen z.B. nach Fahrzeugen, Fahrern, Verträgen oder Geschäftspartner. Einmal erfasste Reports können automatisiert zu bestimmten Zeitpunkten abgerufen und per Mail versandt werden.
Verrechnung und Buchung
fucoPAC II ist in der Lage, kontierte Buchungssätze zu erzeugen, die über eine Schnittstelle direkt dem Rechnungswesen zugeleitet werden. Hierbei können sowohl debitorische (Rechnungsausgang/ Erlöse) als auch kreditorische Buchungen (Rechnungseingang) und Kostenstellen- /Sachkontenbuchungen automatisiert durchgeführt werden. Eingebunden ist eine komfortable Adress-Verwaltung, die alle abrechnungsrelevanten Informationen zu externen/ internen Kunden und Lieferanten  pflegt.
Investitionsplanung/Budgetierung
fucoPAC II erlaubt es, Fahrzeug- bzw. Gerätespezifische Reparatur-Budgets anzulegen und automatisiert zu verwalten. Eine individuell konfigurierbare Warnfunktion bei Erreichen eines definierten Rest-Budgets verhindert, das sicher ungewollte überschreiten geplanter Instandhaltungskosten, ohne dass eine permanente manuelle Überwachung dazu notwendig wäre. Dies gilt auch für das Controlling von Fahrzeug-/Geräteüberlassungsverträgen, bei denen die Instandhaltungskosten durch eine Pauschale abgegolten wird.